Liederzyklus
Vertonung: Max Bruch
Text: Arnold Schönberg ...
Werkverzeichnis: op. 17 Heft III
0 Nr. 0

5. Tannhäuser


Frau Venus, Frau Venus,
O laß mich gehn geschwinde,
Du bist so schön, so fein und schön,
Ich muß zum Jagen auf die Höhn,
O laß mich ziehn geschwinde,
Frau Venus, Frau Venus,
Du allerschönste Sünde!

Tannhäuser, Tannhäuser,
Wer wird so früh schon jagen?
Komm, setze dich zu mir ins Grün,
Wo Veilchen, Reseden blühen,
Ich will dir etwas sagen,
Tannhäuser, Tannhäuser,
Wer wird so früh schon jagen!

Frau Venus, Frau Venus,
Ich darf nicht mit dir kosen,
Ich muß nach meinen schlanken Rehn,
Nach meinen schnellen Hunde sehn,
Ich darf nicht mit dir kosen,
Frau Venus, Frau Venus,
Wer bricht dir denn die Rosen?

Tannhäuser, Tannhäuser,
Es hat so sehr nicht Eile,
Laß doch dem Vogel seinen Flug,
Noch eine kleine Weile,
Wer macht denn dir die Pfeile,
Tannhäuser, Tannhäuser,
Wer macht denn dir die Pfeile?

Frau Venus, Frau Venus,
O laß dein süßes Locken,
Du bist so schön, so zart und weiß,
Es pocht mein Herz so laut und heiß,
Ich bin so sehr erschrocken,
Frau Venus, Frau Venus,
Wer flicht denn deine Locken?

Tannhäuser, Tannhäuser,
Wie glühn dir doch die Wangen:
Die Locken flecht ich selbst mir ein,
Und löse sie und fange drein,
Die von mir heimverlangen,
Tannhäuser, Tannhäuser,
Und du bist auch gefangen!