Liederzyklus
Text: Johann Wilhelm Ludwig Gleim
Jahr: 1901-04

An Leukon


Rosen pflücke, Rosen blühn,
morgen ist nicht heut!
Keine Stunde laß entfliehn,
flüchtig ist die Zeit.

Trink und küße: sieh,
es ist heut Gelegenheit,
weißt du, wo du morgen bist?
Flüchtig ist die Zeit.

Aufschub einer guten Tat
hat schon oft bereut.
Hurtig leben ist mein Rat.
Flüchtig ist die Zeit.

Vertonungen

 KomponistWerkJahr
Berg AlbanNr. 21901