Liederzyklus

24. Komm, o Tod, von Nacht umgeben


Komm, o Tod, von Nacht umgeben,
leise komm zu mir gegangen,
daß die Lust, dich zu umfangen,
nicht zurück mich ruf' ins Leben.

Komm, so wie der Blitz uns rühret,
den der Donner nicht verkündet,
bis er plötzlich sich entzündet
und den Schlag gedoppelt führet.

Also seist du mir gegeben,
plötzlich stillend mein Verlangen,
daß die Lust, dich zu umfangen,
nicht zurück mich ruf' ins Leben.

Vertonungen

 KomponistWerkJahr
Wolf Hugo1890