Liederzyklus

23. Tief im Herzen trag' ich Pein


Tief im Herzen trag' ich Pein,
muß nach außen stille sein.
Den geliebten Schmerz verhehle
tief ich vor der Welt Gesicht;
und es fühlt ihn nur die Seele,
denn der Leib verdient ihn nicht.
Wie der Funke frei und licht sich verbirgt im Kieselstein,
trag' ich innen tief die Pein.

Vertonungen

 KomponistWerkJahr
Wolf Hugo1890