Liederzyklus
Text: Johann Wolfgang von Goethe
Jahr: 1892

Kophtisches Lied


Laßet Gelehrte sich zanken und streiten,
streng und bedächtig die Lehrer auch sein!
Alle die Weisesten aller der Zeiten
lächeln und winken und stimmen mit ein:
Töricht, auf Beßrung der Toren zu harren!
Kinder der Klugheit, o habet die Narren
eben zum Narren auch, wie sichs gehört!

Merlin der Alte, im leuchtenden Grabe,
wo ich als Jüngling gesprochen ihn habe,
hat mich mit ähnlicher Antwort belehrt:
Töricht, auf Beßrung der Tonen zu harren!
Kinder der Klugheit, o habet die Narren
eben zum Narren auch, wie sichs gehört!

Und auf den Höhen der indischen Lüfte
und in den Tiefen ägyptischer Grüfte
hab ich das heilige Wort nur gehört:
Töricht, auf Beßrung der Toren zu harren!
Kinder der Klugheit, o habet die Narren
eben zum Narren auch, wie sichs gehört!

Vertonungen

 KomponistWerkJahr
Bruch Maxop. 59 Nr. 21892