Liederzyklus

Emanuel von Geibel

DichterEmanuel von Geibel
geboren00.00.0000
geboren Ort
gestorben00.00.0000
gestorben Ort


Weitere Gedichte von Emanuel von Geibel

 TitelLiedbeginnJahr
Ach, wie lang die Seele schlummertAch, wie lang die Seele schlummert!
Der HidalgoEs ist so süß, zu scherzen
Der Knabe mit dem WunderhornIch bin ein lust'ger Geselle
Der PageDa ich nun entsagen müssen
Die ihr schwebet Die ihr schwebet
Du feuchter FrühlingsabendDu feuchter Frühlingsabend
Geh, Geliebter, geh jetzt! Geh, Geliebter, geh jetzt!
Geh, Geliebter, geh jetzt! Geh, Geliebter, geh jetzt!
In dem Schatten meiner Locken In dem Schatten meiner Locken
Klinge, klinge, mein PanderoKlinge, klinge, mein Pandero
Komm, o Tod, von Nacht umgebenKomm, o Tod, von Nacht umgeben
Müh'voll komm' ich und beladenMüh'voll komm' ich und beladen
SehnsuchtIch blick' in mein Herz und ich blick' i
Seltsam ist Juanas WeiseSeltsam ist Juanas Weise
Tief im Herzen trag' ich PeinTief im Herzen trag' ich Pein
Treibe nur mit Lieben Spott, Geliebte meinTreibe nur mit Lieben Spott, Geliebte mein
Wer sein holdes Lieb verlorenWer sein holdes Lieb verloren
Wunden trägst du mein GeliebterWunden trägst du mein Geliebter